...der Weg in ein neues Leben

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

...viel zu erzählen

... ja es gibt viel zu erzählen..ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll.

Heidi steht gerade jetzt 20.26 Uhr noch in der Küche und bäckt einen Kuchen, ist das nicht anständig....los sagt es :-)

Ben geht es gut, er liegt grad eingemummelt in seinem Baby Mäxchen im Bett und ratzt. Jetzt wo er immer mehr anfängt aktiv zu werden, braucht er seinen Schlaf.

Wir hatten jetzt auch ein paar Tage, wo Ben ziemlich unruhig war und schlecht geschlafen hat, während er vorher sogar schon ein paar Nächte durchgeschlafen hat (wo wir echt erstaunt waren)

Sein neues Hobby ist die Windel mehrmals täglich voll zu kackern.. am liebsten nach dem Essen, wenn er so richtig schön entspannt ist. Vielleicht schafft es der Papa mal ein Foto von dem Gesicht zu machen...da ist echt lustig.

Wir waren jetzt schon ein paar Mal mit Ben unter ein paar Leuten. Erst letzte Woche waren wir bei der Deutschen Flugsicherung, die hatten Tag der offnen Tür, und haben Onkel Basti mal kurz besucht. Ben hat das recht gut verkraftet (ja auch den Kontakt mit Onkel Basti :-D)

Die Woche davor hat die Tante Katja mal einen Blick auf Ben geworfen und war auch ganz fleißig mit ihm spazieren. Sie hat sogar ihr Handy nicht mit genommen, damit sie ganz ungestört mit Ben spazieren konnte. (das finden wir gut)

Momentan macht Ben immer "wwwaahhhwwaaa" und hat so eine Art "jetztistmirirgendwielangweilig" Schreihen...oder er hört sich einfach gern was erzählen.

Vermutlich hat er jetzt schon die 7kg geknackt...wir wissen es noch gar nicht....bald ist ja die nächste Untersuchung und das wissen wir genaueres.

....so Mama und Papa sind total müde....das Bett ruft schon ganz laut.... 

Steffen verlinken 6.9.07 20:33, kommentieren

...hallo Hand...

... ja aber hallo Hand! So in der Art denkt sich das wohl der kleine Ben. Damit wollen wir sagen, dass er seit ein paar Tagen seine Hände entdeckt hat und jetzt schon versucht immer nach seinen Spielsache, besonders solche die über seinem Kopf baumeln, zu greifen.

Lange war Funkstille und auch die Bilder auf dem Flickr ließen auf sich warten. Zum einem liegt das daran, dass Papa seine Kamera den Geist aufgegeben hat :-/ und gerade zur Reparatur verschickt wurde und zum anderen daran, dass wir irgendwie keine Zeit gefunden haben zu schreiben...viel Arbeit, wenig Zeit, wie es immer so schön heisst.

Ben geht es prima. Papa hatte jetzt mal 4 Tage Urlaub und konnte so mehr Zeit mit Mama und Ben verbringen. Am Freitag waren wir beim Arzt und Ben hat seine 2. Impfung bekommen. Armer kleiner Wurm, hat ganz dolle geschriehen, als die 2. Spritze in sein kleines Beinchen gerammt wurde. Da wünscht man sich doch die schönen, einfachen Spitzen aus Star Trek, wo es einfach "pppsssscht" macht und schon ist etwas injeziert. Na zum Arzt hat der Papa gesagt, dass wir uns das alles merken und gedacht hat er sich "Rache ist Blutwurst...du bist als nächste dran"

Entsprechend war klein Ben am Freitag ziemlich fertig, wir haben ihm ein Kinderzäpfchen gegeben, weil er leichtes Fieber hatte, daraufhin konnte er wenigsten etwas schlafen und am nächsten Tag war fast alles wieder prima.

Viel Besuch gab es in den letzten Wochen auch. Die beiden Oma's & Opa's waren da und haben sich mit dem Ben geschäftigt. Onkel Chris, Tante Peggy und auch Cousine Melanie waren da. Ach ja und der Onkel Oli auch, den haben wir mal besucht und waren bei ihm spazieren.

Leider hat Onkel Oli diese Nacht sein Auto ganz kaputt gemacht und kann uns jetzt so schnell nicht mehr besuchen :-/

Über die anderen vielen Besucher haben wir uns sehr gefreut. Einige Besuche waren sehr überraschend, was uns aber nicht gestört hat.

Bei Ben hat das dann allerdings die Auswirkung, dass es soetwas durch extremes Schreihen vor dem zu Bett gehen, verarbeitet. Wir merken ganz genau, dass an einem gewöhnlichen Tag, bei dem alles seinen gewohnten Gang geht, der kleine Mann recht schnell den Weg in seine Träume findet.

Naja...er wird sich schon dran gewöhnen... ist ja nicht schlimm :-)

Nochmal zur Hand. Er steckt jetzt auch immer 1-2 Finger in den Mund und kaut darauf herum. Das sieht zu süß aus. Manchmal möchte man meinen er will pfeifen. "Hey du komm mal rüber" ... Wenn er dann noch dazu brabbelt ist das echt lustig... Schade, dass wir das dank der kaputten Kamera derzeit nicht aufnehmen können.

Demnächst geht das Babyschwimmen los. Da sind wir schon was gespannt. Mal gucken wie er sich so macht, als Bademeister..oder so

Ach ja, noch was, die 7kg Marke haben wir geknackt :-) Die genau Zahl kennen wir nicht, weil wir es immer so machen. Papa oder Mama (meist aber Papa, weil Mama Angst vor der bösen Waage hat) auf die Waage und dann nochmal runter und Ben auf den Arm. Da können wir die so ca. Peilung machen und da hat Ben schon die 7kg geknackt... der kleine Wonneproppen (wie man ja unschwer auf den Bilder erkennen kann)

So liebe Leute, dass war es erstmal wieder von unserer kleinen Familie...wir lesen uns ...

 

 

 

1 Kommentar Steffen verlinken 23.9.07 19:55, kommentieren

Achtung Viren

Ja so isses, die Erkältungsviren haben uns nun auch erreicht.

Widerstand zwecklos !! Naja jedenfalls renne ich den ganzen Tag mit Mundschutz um Ben nicht noch mehr anzustecken. Ich habe sozusgen meine eigene Gesichtssauna.

Ben hat auch ein wenig Schnupfen, aber ganz läßt sich das eh nicht vermeiden und außerdem ist es auch gut für sein Immunsystem.

Ich meine er muss ja abgehärtet sein, wenn Steffen dann mit Ihm irgendwann tagelang zum Zelten fährt . Ben will auch unbedingt, dass Tobias mit kommt, weil er so gerne zum Zelten geht und jede Menge Erfahrung hat )

Wir machen auch weiterhin fleißig Fortschritte. In den letzten Tagen will Ben nur noch herumgetragen werden um sich alles ganz genau anzuschauen. Wie sagt man so schön. Das dumme viertel Jahr ist vorbei und nun gehts rund.

Uns beiden macht es aber nun noch mehr Spaß mit ihm die Zeit zu verbringen.

Er hat offensichtlich sehr viel Freude daran. Heute hat er im Laufgitter so sehr mit seiner Eisenbahn gespielt, dass er richtig außer Atem war.

Naja mir soll es recht sein, dann schläft er nachts länger. Ich weiß das ist fies, aber wer nachts immer zum wickeln und stillen aufstehen muss, der kann meine Absichten verstehen.

Wegen der Erkältung haben wir auch leider unseren Trip nach Thüringen absagen müssen. Keine Angst Ihr Lieben, sobald es uns wieder besser geht kommen wir nach drieben und dann können alle Dörfler den kleinen bestaunen.

Bis die Tage

Heidi verlinken 29.9.07 18:07, kommentieren